+49 7623 747 99 00 praxis@chirofamily.de

Nacken und Rückenschmerzen

Chiropraxis CHIROfamily

Was kann man gegen Nacken und Rückenschmerzen tun?

Für viele Menschen sind chronische Nacken- und Rückenschmerzen ein bekanntes und leidiges Thema. Verwunderlich ist das nicht: Die starre Körperhaltung im Sitzen über Stunden hinweg auf der Arbeit schädigt den Körper.

In den meisten Fällen sind Schmerzen in Rücken oder Nacken ein akutes Problem. Wenn die Rückenschmerzen allerdings immer häufiger und länger auftreten und auch nach zwölf Wochen noch nicht abgeklungen sind, besteht das Risiko, dass die Schmerzen chronisch werden. Für viele Leute ist das leider nichts Neues. Hinzu kommt, dass die Rückenschmerzen mit fortschreitendem Alter vermehrt auftreten. Sofern man nicht dagegen steuert.

Psychosomatische Störungen treten meistens dann auf, wenn Du zu lange Stressphasen hast. Solche psychisch bedingten Rückenschmerzen betreffen meist den Lendenwirbelbereich (Gefahr: LWS-Syndrom).

Im Regelfall liegt es jedoch daran, wie Du mit Deinem Körper umgehst: Bewegst Du Dich nicht oder zu wenig, wird Deine Muskulatur dadurch geschwächt. Das Resultat: schmerzhafte Verspannungen. Wie Du Dir vielleicht schon denken kannst, kommt es genau dazu, wenn der Körper auf der Arbeit über Stunden hinweg in derselben Haltung am Schreibtisch verharrt.

HÄUFIGE URSACHEN FÜR RÜCKENSCHMERZEN:

zu wenig Bewegung und Haltungsprobleme

schwache oder überlastete Muskulatur

Bandscheibenvorfall

eingeklemmte Nerven

Gelenkverschleiß (Arthrose)

Knochenschwund (Osteoporose)

Was hilft? Bettruhe kann für eine kurzfristige Linderung der Rückenschmerzen sorgen. Auf der anderen Seite wollen die Bandscheiben aber auch bewegt werden. Nur so werden sie ausreichend mit Nährstoffen versorgt. Hinzu kommt, dass die Muskeln durch langes Liegen nicht beansprucht und somit unterfordert werden – genau wie durch langes Sitzen. In dem Sinne ist lange also nie gut.

Generell sind also Bewegung und Sport wichtig und wirksam, um Rückenschmerzen zu behandeln und vorzubeugen. Gehe zum Beispiel Schwimmen (am besten Rückenschwimmen oder Kraulen) oder Walken! Signalisiert Dir DeinKörper hierbei, dass er zu stark belastet ist – höre besser auf ihn.

Willst Du wissen, wie ich Dir helfen Kann?

Tennisellenbogen

Tennisellenbogen in Lörrach oder Basel behandeln lassen? Wie äußert sich ein Tennisellenbogen? Vom...

mehr lesen

CMD Behandlung

CMD Behandlung Mit Craniomandibulärer Dysfunktion (CMD) wird eine Funktionsstörung des Kausystems,...

mehr lesen

Chiropraktiker in Grenzach-Whylen und Umgebung

Ich würde mich freuen, Dich bald bei mir in der Praxis begrüßen zu dürfen.
Mitgliedschaften
Chiropraktik Basel
Chiropraktiker Rheinfelden

Heilversprechen und Heilmittelwerbegesetz

Wir weisen aus rechtlichen Gründen ganz besonders darauf hin, dass bei keiner der aufgeführten Leistungen der Praxis CHIROfamily der Eindruck erweckt wird, dass hier ein Heilungsversprechen zugrunde liegt bzw. Linderung oder Verbesserung eines Krankheitszustandes garantiert oder versprochen wird.